Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven - Maritime College
Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven  -  Maritime College

Ausbildungsreisen im Fachbereich Technik

Seefahrtschule bewegen? MAN kann

 

Der Slogan für Stadionwerbung der Omnibus-Sparte passt auch für die Schiffsdiesel-Sparte der MAN Diesel und Turbo. Das Abschlusssemester 2016 Technik der Seefahrtschule fuhr unter der Leitung der Lehrkräfte F. Mäth und H. Christiansen nach Dänemark.

Erstes Ziel war die MAN PrimeServ Academy in Kopenhagen.

Nach kurzer Einweisung in die örtlichen Gegebenheiten und einem Safetybriefing ging es schnell in die sonnendurchflutete gläserne Halle. Tageslicht beim Arbeiten an 2 Takt-Schiffsmotoren war den meisten neu.

Schnell wurde klar, dass es sich nicht um eine langweilige theoretische Fortbildung handelte. Gruppen wurden eingeteilt und die Arbeitskleidung angelegt. Mehrere Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben standen bereit. Das Highlight bildete eine Praxisübung, die die Seefahrtschule mit eigenen Mitteln nicht anbieten kann: das Aufnehmen des Kreuzkopfes, welches sich als nicht „mal eben gemacht“ herausstellte. Die Zeit verging sehr schnell und eh' man sich‘s versah, war der „Besuch“ leider schon zu Ende.

Zweites Ziel war die MAN PrimeServ Academy in Holeby

Auch hier war der Tag straff geplant. Nach der Einweisung gab es eine kleine Vorstellung der MAN Turbo und Diesel Motorenpalette und dann wurden die Finger ölig. Die Aufgaben waren andere als in Kopenhagen, da es hier um Gensets (Motor mit Generator) ging. Unter anderem wurden Einspritzdüsen gezogen und abgedrückt. Am Ende stand das Starten der Motoren an. Sie liefen und die Arbeit war getan. Ein Blick auf die Uhr und auch dieser Tag war wie im Flug vergangen.

Abschließend waren es 2 Tage in Dänemark, die gerne hätten länger sein können. Die Ausbilder hatten ihren Job sehr gut gemacht und in der Kürze der Zeit ein Maximum an Wissen vermittelt. Selbst bei kleineren Aufgaben wurden noch Tricks und Kniffe ‚verraten‘.

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei allen Beteiligten und hoffen, dass es den folgenden Semestern auch ermöglicht wird, diese außergewöhnliche Weiterbildung genießen zu dürfen.

 

P. Adam (C4 /2016)

 

MAN Diesel & Turbo SE Augsburg unterstützt

Seefahrtschule bei der Ausbildung

Der Fachschullehrgang zum technischen Wachoffizier der Seefahrtschule

Cuxhaven hatte im September 2010 die Gelegenheit, die MAN Diesel & Turbo SE

in Augsburg zu besuchen. Der Besuch beinhaltete eine Werksbesichtigung des

Dieselmotoren- und Abgasturboladerherstellers.

Diese interessante Veranstaltung war aber nur ein kleiner Teil des Augsburg-

Aufenthaltes. Der Hauptanteil bestand im Besuch der MAN PrimeServ Academy,

des Trainings- und Ausbildungszentrums der MAN.

An zwei Dieselmotoren vom Typ 32/40 und 48/60 wurden Ausbildungsinhalte

vermittelt, die an der Seefahrtschule so realistisch und in dieser Qualität hätten

nie gezeigt werden können. Es wurden z.B. Grundlager gewechselt, und damit

gleichzeitig der sichere Umgang mit Hydraulikwerkzeugen geschult.

Weiterhin wurden Kolben gezogen und eine Bauteilbegutachtung durch die

Kursteilnehmer vorgenommen.

Ein Highlight des diesjährigen Besuches war für die 2 Schülerinnen und 14

Schüler die Demonstration des Common-Rail Prüfstandes. Hier wurden Eindrücke

und Inhalte vermittelt, die die Absolventen für den Betrieb der neuen

Einspritztechnik der Großmotoren vorbereiten und sensibilisieren. Die einhellige

Meinung der Schüler: „das alleine war schon die Reise wert“.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die MAN Diesel & Turbo SE Augsburg

und hier insbesondere an die Herren Scheidt, Grünebast, Baumeister und Herrn

Pistel für die Unterstützung bei der Ausbildung der Schüler der Seefahrtschule

Cuxhaven.

Fazit: Das waren zwei Tage angewandte Ausbildung im Fach

Verbrennungskraftmaschinen unter Idealbedingungen bei

MAN Diesel & Turbo SE PrimeServ Academy Augsburg, Stadtbachstr. 1,

D-86153 Augsburg

 

Eine außergewöhnliche Reise zu MAN nach Augsburg - 2009

Am 05. und 06. Februar diesen Jahres besuchten 10 Schüler des vierten Semesters des

Fachschullehrgangs zum Schiffsbetriebstechniker die MAN in Augsburg. Der Besuch

beinhaltete eine Werksbesichtung des Dieselmotoren- und Abgasturboladerherstellers.

Das war aber nur der kleinste Anteil des Besuches. Der Hauptanteil bestand im Besuch der MAN PrimeServ Academy, das Trainings- und Ausbildungszentrum der MAN.

Hier konnten die 10 Studierenden unter Anleitung von MAN-Mitarbeitern (Herr Grünebast und Herr Baumeister) Ausbildung am ‚lebenden’ Objekt durchführen.

An einem Dieselmotor vom Typ 32/40 wurden Ausbildungsinhalte vermittelt, die an der Seefahrtschule so hätten nie gezeigt werden können. Es wurden z.B. Grundlager gewechselt, und damit gleichzeitig der sichere Umgang mit Hydraulikwerkzeugen geschult. Weiterhin wurden Kolben gezogen und eine Bauteilbegutachtung vorgenommen.

Als wir am Freitagabend das Schulungszentrum verließen, sind alle mit einem lachenden und einem weinenden Auge gegangen. Das lachende Auge sieht zwei Tage super gute Ausbildung, in einer Umgebung die unsere Seefahrtschule einfach nicht bieten kann. Das weinende Auge sagt, die Zeit war viel zu kurz für die vielen Möglichkeiten, die die MAN PrimeServ Academy bietet.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die MAN Augsburg und deren beiden Mitarbeiter Herrn Grünebast und Herrn Baumeister. Zusammengefasst kann gesagt werden, das waren zwei Tage angewandte Ausbildung unter Idealbedingungen im Fach Motorenkunde bei

MAN Diesel SE PrimeServ Academy Augsburg, Stadtbachstr. 1, D-86153 Augsburg

Hier finden Sie uns

Staatl. Seefahrtschule Cuxhaven

Am Seedeich 36
D-27472 Cuxhaven

Kontakt  

Telefon:  +49 4721 508779 0

Fax:        +49 4721 508779 90

E-Mail:  

info(at)seefahrtschule.niedersachsen.de

Sekretariatszeiten

Montag bis Donnerstag

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

aktualisiert am:  16.September 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Staatl. Seefahrtschule Cuxhaven