Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven - Maritime College
Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven  -  Maritime College

German American Maritime Institute

Seit dem 1. März 2015 besteht die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen
in folgenden Bereichen zu erwerben:

  • BIMCO Schlepp- und Bergungsverträge mit schwerpunktmäßiger Behandlung der Offshore-Praxis
  • BIMCO Schwerlasttransport- und Projektladungsverträge
  • BIMCO Standard Bunker Contract unter Berücksichtigung der Besonderheiten im Tankergeschäft
  • Maritime English for Sea Captains and Ship's Officers

Die Scheine werden von der Staatlichen Seefahrtschule in Kooperation mit dem German American Maritime Institute ausgestellt, die Kurse finden in der Bücherei der Staatlichen Seefahrtschule (Institutsraum) statt. Dozenten sind Rechtsanwalt Erik Kravets, M.A. (erik@kravets.de) und Attorney-at-Law Audrey Kravets, J.D. (audrey@kravets.de).

Die Scheine können entweder einzeln erworben werden oder als Gesamtzertifikat (Bezeichnung: "Specialist Course in BIMCO Offshore Contracts and Evidentiary Practices"). Ein Zertifikat über englische Sprachkenntnisse wird gesondert erteilt. Voraussetzung des Erwerbs der Scheine ist das Bestehen der im Anschluss an den Kursen angebotenen Prüfung.

North Sea International Maritime Conference legt Grundstein und etabliert deutsch-amerikanisches Kompetenznetzwerk in der maritimen Wirtschaft

 

Vom 19. bis zum 20. März 2015 veranstaltete das German American Maritime Institut (GAMI) in Cuxhaven die erste North Sea International Maritime Conference in Cuxhaven. Internationale Fachleute im Seehandelsrecht, Vertreter aus der maritimen Wirtschaft und Angehörige der Staatlichen Seefahrtschule Cuxhaven und diskutierten zwei Tage lang zu den Themen Haftungsansprüche und deren internationalen rechtlichen Aufarbeitung.

 

Anfang des Jahres gründete sich das German American Maritime Institut an der Staatlichen Seefahrtschule Cuxhaven mit den Zielen, einen regen Austausch und Weiterbildung im internationalen Seehandelsrecht voranzutreiben sowie die Förderung zwischen der deutschen und der amerikanischen maritimen Wirtschaft auszubauen. Dazu fand vom 19. bis 20. März 2015 die erste North Sea International Maritime Conference in Cuxhaven an der Staatlichen Seefahrtschule Cuxhaven und im Donner's Hotel Cuxhaven statt.

 

Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Stadt Cuxhaven. Die Vorträge von Oberbürgermeister der Stadt Cuxhaven Dr. Getsch, Hans-Peter Zint vom Cux-Port und HWG-Vorsitzender und Rudolf Rothe, Direktor der Seefahrtschule Cuxhaven, zeichneten ein Bild einer modernen maritimen Stadt, die neben Tourismus zukunftsweisend als maritime Stadt auftritt. Mit Schlüsselinnovationen wie Infrastruktur, Ausbildung und internationale Kooperation entwickelt sich Cuxhaven zu einem Garanten für die deutsche und internationale maritime Wirtschaft.

 

Der zweite Tag war geprägt durch eine Reihe hochkarätigen Referenten und Vorträge. Den Anwesenden wurde ein umfassendes Bild des internationalen Handelsrechtes präsentiert. Referenten wie Dr. Sarah Fiona Gahlen LL.M von der Universität Kiel, Taco van der Valk, Präsident der Dutch Maritime Transport Law Association, Erik Kravets M.A., Anwalt im Seerecht, Emily Dérogée-van Roosmalen, Dutch Legal Network for Shipping and Transport Rotterdam und weitere Vortragende beleuchteten die verschiedenen Aspekte der Kapitäns- und Verfrachterhaftung, rechtliche Rahmenbedingungen und Schlichtungsverfahren bei Haftungsansprüchen.

 

Als Abschluss sammelten die rund 40 Teilnehmer der ersten Konferenz in zwei Workshops praktisches Wissen. Zur Auswahl standen die Themen „Crew and Passanger Claims“ unter der Leitung von Esther Mallach oder „The Maritime Labor Convention“ unter der Leitung von Julia Constantino Chagas Lessa von der City University London.

 

Mit der Gründung des German American Maritime Institut und der ersten North Sea International Maritime Conference schließt sich eine weiterer Lücke im Bereich der Aus- und Weiterbildung für die maritimen Wirtschaft. Das neugegründete Netzwerk unterstützt Absolventen der Staatlichen Seefahrtschule Cuxhaven und Vertreter von Reedereien mit juristischen Weiterbildungen in dem dem komplexen Feld der maritimen Rechtsprechung.

Hier finden Sie uns

Staatl. Seefahrtschule Cuxhaven

Am Seedeich 36
D-27472 Cuxhaven

Kontakt  

Telefon:  +49 4721 508779 0

Fax:        +49 4721 508779 90

E-Mail:  

info(at)seefahrtschule.niedersachsen.de

Sekretariatszeiten

Montag bis Donnerstag

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

aktualisiert am:  24. Juni 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Staatl. Seefahrtschule Cuxhaven